Informationen rund um das Coronavirus

(Stand: 11.04.2022)

Liebe Tierbesitzer*innen und Klinikbesucher*innen,

wir möchten so lange wie möglich für Sie und Ihre Tiere da sein! Angesichts der aktuellen Corona-Lage bitten wir Sie daher, zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen, entsprechende Maßnahmen einzuhalten.

Das bedeutet konkret:

  • Der Zutritt zur Klinik ist ausschließlich mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP- oder FFP2-Maske) gestattet.
  • Jedes Tier darf von max. zwei Personen begleitet werden. Weitere Begleitpersonen warten bitte vor der Klinik.
  • Wir begrüßen oder verabschieden niemanden mehr per Handschlag und bitten alle Besucher unserer Klinik um einen körperlichen Abstand von mindestens 2 m zu unseren Mitarbeiter*innen.
  • Treten Sie bitte einzeln und nach Aufforderung vor unsere Anmeldung.
  • Wir untersuchen und behandeln Ihren Liebling wie gewohnt. Im Sprechzimmer können aktuell zwei Personen das Tier begleiten. In der Diagnostik ist weiterhin kein Zutritt für Begleitpersonen erlaubt.
  • Während der Wartezeit können Sie den Außenbereich vor der Klinik oder Ihr Auto nutzen. Wir verständigen Sie rechtzeitig, wenn Sie wieder an der Reihe sind und Ihr Tier abholen oder abgeben können.
  • Tierbesitzer*innen, die Husten oder Fieber haben oder in Kontakt mit einer positiv getesteten Person waren, bitten wir, eine Ersatzperson zu finden, die ihr Tier bei uns vorstellt. Sollte dies unmöglich sein, geben Sie uns rechtzeitig telefonisch Bescheid, sodass wir eine andere Lösung zur Behandlung Ihres Tieres finden.
  • Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Termin bei uns positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden, bitten wir Sie um Nachricht.

Aufgrund dieser Maßnahmen kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Wir bitten hier um Ihre Geduld und Verständnis und darum, alle Vorgaben unbedingt einzuhalten.

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Mithilfe – zum Wohle von uns allen und letztendlich unserer tierischen Patienten.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team der Kleintierklinik Frank